Heartbeat September 2017

Liebe Freunde, Mitarbeiter und Unterstützer

„Etwas geht Viral“ So sagt der Volksmund, wenn sich ein Video, ein „Tweet“ oder auch eine Nachricht wie ein Virus verbreitet. 

Eine Nachricht, die sich seit 2000 Jahren wie ein Virus in dieser Welt verbreitet, ist die gute Nachricht des Evangeliums. Seit Jahrhunderten werden Menschen davon angesteckt und geben es freudig weiter. Dort wo das Evangelium hinkommt, bricht Leben auf – Menschen werden gerettet, geheilt und befreit.

Manchmal trifft das Evangelium jedoch auf Menschen, die nehmen es freudig auf, ziehen sich jedoch relativ schnell aus ihrem Umfeld zurück und gehen in Quarantäne. Sie haben den „Virus“, aber geben ihn nicht weiter. Das tun sie wohl meistens nicht mit Böser Absicht. Vielmehr werden sie gelähmt durch Menschenfurcht, durch die Festlegung: „ich-bin-nicht-so-der-Evangelist“ oder manchmal auch einfach durch die Gleichgültigkeit für die Verlorenheit der Menschen.

Wenn dich das selbst betrifft, dann reiß doch diese Quarantäne in diesem Leben nieder! Du bist hochansteckend. Hab keine Angst, denn im Gegenteil zu anderen Viren macht das Evangelium nicht krank sondern heil. Dort wo Menschen das Evangelium weitergeben, Ströme des Lebendigen Wassers aus sich rausfließen lassen, passiert Großes. Dieser „Virus“ den du in dir trägst, ist die einzige Hoffnung für unsere Welt, unsere Gesellschaft, deine Nachbarn, Freunde und Familie. Jesus ist gekommen, um uns zu retten, zu heilen und zu befreien!




Gabriel Häsler

Leiter Netzwerk Schweiz