Heartbeat

Liebe Freunde, Mitarbeiter und Unterstützer

Vor kurzem ist ein junger Mann aus meinem nächsten Umfeld bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Und ganz plötzlich wird man aus dem Hamsterrad des Alltags herausgerissen und mit diesem Thema konfrontiert, das wir alle so gerne verdrängen: der Tod! Wie bei einer Sanduhr läuft unsere Zeit ab, und niemand hat die Gewissheit, dass unsere Sanduhr erst nach 85 Jahren abgelaufen ist. Wir beschäftigen uns ständig mit Themen, die eigentlich sehr unsicher sind: Welchen Beruf will ich lernen, wo verbringe ich meine Ferien, wo will ich wohnen… Dabei ist das einzig todsichere in unserem Leben der Tod. Unsere Hülle, der Körper, ist auf unserer Prioritätsliste zwar ganz zu Oberst. Was wir essen, wie wir uns kleiden, unser Gewicht und Aussehen ist das Dauerthema. Aber unsere Seele und unseren Geist, die ewig weiterleben werden, vernachlässigen wir in dieser leistungsorientierten Welt. 

Dabei verdrängen wir, dass wir alle einmal vor Gottes Thron Rechenschaft für unser Leben ablegen müssen. Wahrscheinlich bist du dort nicht stolz auf deine 250’000 Stunden, die du auf Facebook und co. verbracht hast. Verstehe mich nicht falsch: Auch ich genieße es, zwischendurch mit einer Packung Chips vor dem Fernseher zu chillen; aber die Frage ist, mit was wir unser Leben füllen.

Wenn wir unser Leben Jesus anvertrauen, bekommen wir von ihm zwei Geschenke: Eine Krone und eine himmlische Schatztruhe. Jesus setzt dir eine Krone auf und macht dich zu seinem Kind. Du bist geliebt, angenommen und wertvoll. Alles ist vergeben, er heilt dein zerbrochenes Herz und die Türe ins Himmelreich ist jetzt schon weit offen. Das zweite Geschenk ist eine himmlische Schatzkiste. Aber diese ist noch leer. Natürlich kannst du dein Aussehen, deinen Erfolg und dein Geld nicht mitnehmen. Auch deine schönsten Kleider werden im Grab verrotten. Aber in all diese Dinge, wo du deine Zeit, deine Kraft und dein Geld investierst hast, die Ewigkeitswert haben, werden in deinem himmlischen Schatz gesammelt.

In Matthäus 6.19 -21 sagt Jesus:

»Häuft in dieser Welt keine Reichtümer an! Sie werden nur von Motten und Rost zerfressen oder von Einbrechern gestohlen! Sammelt euch vielmehr Schätze im Himmel, die unvergänglich sind und die kein Dieb mitnehmen kann. Wo nämlich euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.» 

Das bedeutet, dass deine Gebete und deine Spenden für Gottes Reich Schätze sind, die im Himmel gesammelt werden. Auch deine Kraft und Zeit, die du für Jesus in andere Menschen investierst, werden in deiner himmlischen Schatztruhe gesammelt. Nichts davon ist vergebens, auch wenn du hier auf Erden noch nicht viel davon siehst. Letzthin hat mich eine junge Frau unter Tränen umarmt und gesagt: „Ich werde dich ein Leben lang lieben, denn wegen dir habe ich zu Jesus gefunden, und er hat mein Leben gut gemacht!“ Wow, was für ein unbezahlbarer Schatz! 

Ich will dich ermutigen, mit erhobenem, gekröntem Haupt durch deinen Alltag zu gehen und Schätze im Himmel zu sammeln, die nie vergehen!

 

Madeleine Häsler
Leiterin Netzwerk Schweiz